|  Home |  Gutschein |  BuchShop |  Gästebuch |  Kontakt |  Kalender
 






Sie befinden sich hier:  Startseite / Fitness-Modul

 

Fitness - Bewegungsmodul

Motion-Wellness

 

Der Mensch in der Welt (Bewegung), die Gesundheit, allgemeine Wahrheit

(weltorientierte-gesundheitliche Dimension)


Fitness als körperliche und geistige Bewegung bildet den zentralen Punkt dieses Ausbildungsmoduls. Duch die Schulung des Erkennens einseitiger Bewegungsabläufe auf physischer und mentaler Ebene werden die Ursachen aller Arten von Erschöpfung, Konditionsschwäche und Müdigkeitserscheinungen, sowie Körper- und Geistesfehlhaltungen aufgezeigt.

Dieses Modul vermittelt die Erkenntnis, jeden Menschen gezielt in seinem eigenen sachgemäßen inneren und äußeren Bewegungsanspruch zu erfassen und einen idealen Behandlungsfahrplan zu erstellen. Die Schwerpunkte liegen hier im gezielt eingesetzten Körperbewegungstraining, das den Geist in seine natürliche Beweglichkeit zurückführt, sowie der strukturellen Körpertherapie, die gezielt Körperfehlhaltungen, Muskelblockaden und Wirbelschiefstände behandelt und begradigt.

Fitness im integral-ganzheitlichen Sinne eingesetzt, vermag den Menschen in sein Bewegungsnaturell zurückzuführen und einen Ausgleich im physisch-seelisch-geistigen Bereich herzustellen.

Ausbildungsinhalte Fitness-Modul

Strukturmassage

Wirbelsäulenschwingtherapie

Yoga

Unterwassermassage

Aufbau und Stärkung der Muskulatur

Muskeldehnung

Körperberatung

 Psychosomatik

 Coaching (Strukturtherapie)

 Statik- Struktur- und Bewegungsanalyse

 Reichanische Körpertherapie

 Physionomie (Basisausbildung)

 Ernährungsplan

 

Strukturelle Körperarbeit

Muskelaufbautraining

Wirbelsäulenschwingtherapie


Diagnose der einzelnen Wirbelsäulenerkrankungen wie Beckenschiefstand, Skoliosen, Beinverkürzungen, Wirbelblockaden

Auswirkungen auf die inneren Organe, Muskeln und Störungen des vegetativen Nervensystems

Auswirkungen auf die psychische und geistige Verfassung des Menschen



Strukturmassage

Diagnose und Behandlung von Ringblockaden, Muskel- und Charakterpanzer

.Integration der erkannten Inhalte im Gespräch

Spezielle Grifftechniken, mit deren Vermittlung auch tiefer gelegene Muskel- und Gewebsschichten erreicht werden

Integrative Atemschulung zum Lösen der Spannungen unter Anwendung der Strukturmassage


Psychosomatischer Hintergrund der Haltung

Innere Haltung – äußere Haltung / Physiognomie

Auswirkungen von Streß, einseitiger Belastung, eingefahrenen Lebensweisen, sowie deren Loslösung

Synchronisation der linken und rechten Hemisphäre

Auswirkung von Diskrepanz der Hemisphären, sowie deren Behandlung


Organsprache

Durch Körpersymptome seelische Disharmonien erkennen und verstehen lernen.

Reflektion


Muskelaufbautraining

gezielte Körper-Fitnessübung zum Aufbau der erschlafften Muskulatur


Zuordnung Elementenlehre:  Fitness - Luft

Das Prinzip der Luft ist das Atmungssystem und der Blutkreislauf. Dieser energetische Ausgleich wird von der Funktion der inneren Drüsensekretion, den Nieren und der äußeren Nierenausscheidung bewerkstelligt (Waage).

Der Ausgleich wird zwischen den Prinzipien von Luft und Wasser, was zu einer Stimulierung des Prinzips Feuer und dessen Wirkung führt herbeigeführt. Der Brustkorb ist der positive Ausführer dieser Doppelfunktion von Atmung und Oxydation des Blutstromes. Symbol für diese Doppelfunktion sind die Arme (Zwillinge). Der negative Pol findet sich in den Knöcheln wieder, als Ausdruck der Bewegung durch das Prinzip der Luft (Wassermann).

Bewegungsrichtung: wirbelnd wie eine Art Zickzack-Verlauf des Dünndarms






Funny - Gallery
Gymnastik - Galerie
Yoga - Galerie

Witzige Bilder - ...
Ein Desktopspiel,...
Zum Valentinstag ...
Hiebe für Diebe: ...
BSE live hörbar g...

unisein