|  Home |  Gutschein |  BuchShop |  Gästebuch |  Kontakt |  Kalender
 






Sie befinden sich hier:  Startseite / Psychologie und Psychotherapie

Psychologie und Psychotherapie

In dieser Rubrik möchten wir die Wissenschaft der Psychologie in ihren Grundzügen beschreiben und die bedeutenden Personen für die heutige Psychotherapie vorstellen.

Das Wort Psychologie leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet die Wissenschaft, die sich mit den Formen der Gesetzesmäßigkeiten des menschlichen Verhaltens und Erlebens befasst und deren Bedingungen auf den Grund geht. (Human-Psychologie)

Empirische Psychologie:

Die allgemeine Psychologie ist die Untersuchung des psychischen Grundgeschehens von Wahrnehmung, Denken, Erinnerungsvermögen, Fühlen und Wollen.
 

Die Entwicklungspsychologie ist die Beschreibung und Erforschen der ontogenetischen (Entwicklung des Geschöpfes von Ei bis zur Reife) Entwicklung des Verhaltens von Individuen und Gruppen.
 

Die Ausdruckspsychologie ist die Analyse alles menschlichen Ausdrucksverhaltens.
Die experimentelle Psychologie ist das Experiment als Erkenntnistheorie.
 

Persönlichkeits-Psychologie ist die Analyse persönlichkeitsbildender Faktoren durch Tests, Fragebogen und Experimente.
 

Differenzielle Psychologie ist die Untersuchung von Erleben und Verhalten des einzelnen in der Gewichtung des Aspektes der individuellen Unterschiede.
 

Die Sozial-Psychologie ist das Befassen mit den gegebenen sozialen Einwirkungen auf die Entwicklung und das Verhalten eines einzelnen.

Die Wissenschaft der Psychologie bildet eine enge Verschwisterung mit der Medizin der Schulwissenschaft und lässt sich in der Hauptsache daraus ableiten, daß die Bindung zwischen psychischen Gegebenheiten und somatischen Erkrankungen untrennbar ist.
Im Vordergrund der medizinischen Psychologie (klinische Psychologie)steht die Betrachtung eines erkrankten Organismus infolge des Gesamtgeschehens jedes einzelnen. Es wird nicht nur die Erkrankung behandelt, sondern der Mensch im psychologisch Ganzen betrachtet.

Die theoretische Psychologie stellt die allgemeinen Gesetzesmäßigkeiten auf, die sich aus empirischen Befunden des Psychischen aufweisen lassen.
Die praktische Psychologie (Angewandte Psychologie) bezeichnet die Teilgebiete der Psychologie die Erkenntnisse für die verschiedenen Bereiche des sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens nutzbar machen: Werbe-Psychologie, Arbeits-Psychologie, Klinische Psychologie.

Heute zu Tage dominiert in der wissenschaftlichen Psychologie das empirisch-quantitative Grundverständnis. Die Methoden dieser empirischen Beobachtungen hervorgegangen aus Experimenten reichen von hirnelektrischen Messungen zwecks Reaktionszeitmessungen und Leistungsmessungen, Verhaltenstests, Urteilsskalen zur Selbstbeurteilungen aufgrund von Fragebogen, Beurteilungen durch geschulte Beobachter. Den größten Umfang bestreiten Testverfahren, vor allem in den Anwendungsfächern und statistische Methoden zur Überprüfung theoretischer Erwartungen.






Funny - Gallery
Gymnastik - Galerie
Yoga - Galerie

Witzige Bilder - ...
Ein Desktopspiel,...
Zum Valentinstag ...
Hiebe für Diebe: ...
BSE live hörbar g...

unisein